Informationen Hochschule für Musik

Informationen Hochschule für Musik

Hochschule für Musik, Am Schloss Gottesaue 7, 76131 Karlsruhe
Hochschule für Musik

Adresse

Hochschule für Musik
Am Schloss Gottesaue 7
76131 Karlsruhe

Lageplan

Auf diesem Lageplan sehen Sie die Lage und Bestimmung der Gebäude auf unserem neuen Campus.

Leitgedanken

Die Hochschule für Musik Karlsruhe ist eine künstlerisch-wissenschaftliche Einrichtung, die in Verantwortung für ein vielfältiges Musik- und Kulturleben ihre Studierenden auf künstlerische Berufe vorbereitet. Unsere Ausbildung umfasst zugleich den Bereich der Musik- und Kulturvermittlung. Differenziertes Nachdenken über Musik und höchste künstlerische Qualität sind uns Anspruch und Ziel zugleich.

Gebäude der HfM Karlsruhe

Seit November 1989 ist die Hochschule für Musik Karlsruhe in der glücklichen Lage, das wiedererbaute Renaissanceschloss Gottesaue als ihren Hauptsitz nutzen zu können.

In den folgenden Jahren sind weitere Unterrichtsgebäude hinzugekommen, um den einzelnen Instituten der Hochschule, den Studierenden und den Dozentinnen und Dozenten Raum für gemainsames Musizieren, fleißiges Üben, Lernen, Lehren und Nachdenken zu schaffen.

Im Areal des Schlosskomplexes befinden sich alte Gebäude, die ebenfalls zum Nutzen der Hochschule ausgebaut wurden.
Der Fuchsbau wurde für die Hochschulverwaltung und für das Rektorat umgebaut.

Seit Januar 1998 stehen den Studierenden im Römerbau 30 Überäume zur Verfügung.

Die Torhäuser an der Wolfartsweierer Straße dienen als Studentenwohnheim.

Im Herbst 2000 konnte das Institut für MusikTheater seine Arbeitsräume im Marstall beziehen.

Am 4. Oktober 2012 wurde das neue Unterrichtsgebäude, das Fany-Solter-Haus, bezogen. In den rund 60 Räumen können all jene Dozentinnen, Dozenten und Studierenden arbeiten, die bislang in den beiden Gebäuden der Jahnstrasse und im Sängerhaus der Karlstrasse zu Hause waren.

Ebenfalls zum Start des Wintersemesters 2012/13 ist das Institut LernRadio und das Institut für Musikwissenschaft und Musikinformatik in den Institutsflügel des Multimediakomplexes (MUT) eingezogen.

Ringsum wird noch einige Zeit Baustelle sein, denn vor allem der große Saal des Multimediakomplexes, das Foyer, die Außenanlagen müssen im Laufe des Jahres 2013 erst noch fertig gestellt werden.

Doppelklick zum Maximieren/Minimieren